{BR} #17 LOTUS RACING — Ankündigung und Anmeldung!

LotusRacing

#60 p360hil präsentiert mit LOTUS RACING das 17. Rennen des 3FC, mit dem wir nach längerer Pause wieder regelmäßiger Events ankündigen werden — wir freuen uns, Euch in der Startaufstellung zu sehen! Das Event findet statt am 7. April 2013, wir starten um 21.00. Termine für freie Trainings werden hier, via Twitter oder im M!-Forum bekannt gemacht!

unity

#60 p360hil richtet mit dem UNITY-System eine Option ein, die ein spannendes Rennen verspricht: „Das System soll es langsameren Fahrern ermöglichen, auf den beiden langen Geraden des Hockenheimrings aufzuholen, und wenn möglich natürlich auch zu überholen. Dadurch stehen die Führenden deutlich mehr unter Druck und es wird hoffentlich zu einigen tollen Überholmanövern kommen. Die schnelleren Fahrer haben in den Kurven die Möglichkeit, wieder aufzuholen. Da die Rundenzeiten egal ob mit oder ohne dem Tuning fast gleich sind, wird am Ende vor allem eine möglichst geringe Anzahl an Fehlern entscheidend sein.“

Das Setup selbst werde einfach in Bezug auf die Aerodynamik zu Gunsten höherer Geschwindigkeit ausgelegt und gehe allen Fahrern, die für das Rennen angemeldet sind, im Vorfeld zu, so Phil.
„Vor dem Rennen wird dann eine Qualifikation stattfinden. Die ersten 50 % fahren ohne Setup, alle anderen mit. (Klar, man könnte natürlich schummeln, in dem man absichtlich etwas langsamer fährt, um von Position 6 zu starten, und dann dank Setup zur Spitze anzuschließen^^ – aber ich denke mal, das wird eh keiner machen, und selbst wenn, es geht hier ja um den Spaß.)“ — dein Wort in Gottes Ohr!
UPDATE: Bitte ladet Euch unbedingt vor (!) dem Rennen die drei Setups über den Storefront von p360hil:
UNITY-1
UNITY-2
UNITY-3
information
Die Rahmendaten zur Bonusround lassen sich so an:
  •  Hockenheim Full Curcuit (bitte Sonderregelungen beachten!)
  • 21 Runden // 10 Minuten Qualifikation
  • Start stehend nach Einführungsrunde
  • 1 Boxenstopp zwischen Runde 5 und 15
  • Lotus Evora Type 124 // S 694 // Keine Upgrades
  • Kosmetischer Schaden, Fahrhilfen wie üblich (ABS und Bremslinie erlaubt, Lenkung: Simulation)
  • Eigene Lackierungen sind erwünscht!

anmeldung

Meldet Euch bitte, wie üblich, in den Kommentaren an!

#[3FC] [Gamertag]

1. #60 p360hil

2. #33 gunbounchars

3. #76 cervantes1976

4. #85 Manuel1085

5. #88 Fettysoft

6. #8 Cyrax Black

7. #112 Holzkind

8. #469 Jimmy19469

9. #70 RushOliver

10. #111 rolihoni

11.

12.

13.

14.

15.

16.

31 Kommentare zu “{BR} #17 LOTUS RACING — Ankündigung und Anmeldung!

  1. Kletorone sagt:

    #17 Kletorone

  2. grumbscut sagt:

    Also das Unity System koennte definitiv ein Renner werden. Die Abstände kann man damit ordentlich schrumpfen lassen. vielleicht braucht es noch 2 Stufen mehr, aber die Idee ist wirklich prima. Wenn man es hinbekommt, dass sich die besten Rundenzeiten nicht mehr so arg unterscheiden, wird es auch allen Spaß machen und die Kiste enger werden,

    • Das ist auf jeden Fall auch meine Meinung — aber eben auch ein erheblicher Aufwand. Wenn man den stemmen kann und will, wäre ein fünfstufiges UNITY-System auf jeden Fall eine Option für die weiteren Rennen!

      • RushOliver sagt:

        An mir solls nicht scheitern. Solange ich ein wenig Vorlauf habe, kann ich gerne für jeden Event 5 Stufen abstimmen. Zumal ich das Unity System von P360hil ebenfalls klasse finde. Meinetwegen erstelle ich auch noch ein zusätzliche für das Lotus Event. Ich finde es nämlich ebenfalls interessanter in engen Positionskämpfen verwickelt zu sein, als vorne entspannt meine Runden zu drehen….. wobei ich gestern Abend in allen 8 Runden auf dem letzten Drücker gefahren bin und es am Ende nur knapp 300m Vorsprung im Ziel waren. Von entspannt Fahren kann also eigentlich nicht die Rede sein.

        Btw: Ich hab mir gestern Abend noch das Replay angeschaut und man konnte ziemlich gut sehen wo ihr die ganze Zeit liegen gelassen habt. Allerdings hat Fetty in der kurzen Zeit vom 8 Runden Test-Qualifying zum 8 Runden Rennen mit Unity-System den extremsten Sprung nach vorne gemacht. Der lernt die Tücken eine Kurses ziemlich schnell kennen und versbessert sich in Zeitraffer. ;-)

        Auch später am Abend hat mich Fetty auf Mugello mit dem Unity-2 Setup ganz schön attakieren können. Ich mußte mehrmals reine Kampflinie fahren um vorne zu bleiben. Hätte Er nicht den kleinen Fehler in der lang gezogenen Rechts gemacht, wäre es bis zum Schluß extrem eng und spannend gewesen. Das hatte bis dahin riesigen Spaß gemacht, zumal Fetty auch extrem fair gefahren ist und es nicht mit der Brechstange versucht hat.

  3. grumbscut sagt:

    ein training waer toll, am mittwoch um 21 Uhr?

  4. rolihoni sagt:

    #111 rolihoni
    hab seit ewigkeiten kein Forza mehr gespielt und auch fast keine Zeit um noch zu trainieren, geschweige denn ein Design zu erstellen.
    Ausserdem müsste ich noch eine 48h-Goldkarte finden, mein Jahresabo live ist gestern abgelaufen :(
    Trotzdem würde ich gerne mitfahren am Sonntag!

    • Klasse! Schreib‘ mir mal bitte eine Mail (cesergam@googlemail.com), ich habe möglicherweise noch 1x48h.

      • rolihoni sagt:

        Ich hab selber noch gefunden und von nem Kollegen sogar ne 1-Monats Karte bekommen :)
        Heute Abend werd ich mal wieder die Kiste anwerfen.

        • rolihoni sagt:

          Das wird leider nix mit dem uralten ADSL-Modem welches hier noch bis Ende Monat im Betrieb ist :(
          Eigentlich (Quelle: Internet) sollte es funktionieren, doch meine Kiste lässt sich nur extrem mühsam konfigurieren. Das Interface bleibt dauernd hängen. Echt nervig.

          Zum Glück hab ich erst eine 48h-Karte freigerubbelt und nicht die für den ganzen Monat.

          • Und da lässt sich nichts rütteln? Gun hat heute Abend noch einen Trainingstermin ausgerufen — vllt. probierst Du es noch mal?

            • rolihoni sagt:

              Wenns der Arbeitkollege nicht verhängt bringt er mir morgen ein anderes ADSL-Modem mit, welches er nicht mehr braucht. Dann könnte es klappen. Mit meinem aktuellen geht leider nix.

    • Phil sagt:

      ich glaube die vorletzte Kurve nehm ich immer von zu weit außen, sonst fahr ich mehr oder weniger die gleiche Linie.

      Allerdings schältst du nach den Spitzkehren nicht in den Ersten! Vielleicht sollte ich das auch lassen^^

  5. RushOliver sagt:

    P360hil…. Du kannst die Setups so belassen aber stell sie besser in den Shop. Als Geschenk wird dein gewählter Dateiname nicht übernommen und somit besteht die Gefahr das die Setups verwechselt werden. :)

  6. rusholiver sagt:

    Es gibt nun 3 Setup-Varianten:

    Setup UNITY-1:
    Es wurde NIX verändert, also der stinknormale Lotus Evora so wie er im Shop zu kaufen ist.

    Persönliche Bestzeit: 1:47,0

    Setup UNITY-2:
    Es wurde etwas mehr Motorleistung hinzugefügt, wobei darauf geachtet wurde das es auch einen starken Zuwachs beim Drehmoment gab. Das ermöglicht nicht nur eine höhere Endgeschwindigkeit, sondern auch ein besseres Herausbeschleunigen aus jeder Kurve.

    Persönliche Bestzeit: 1:46,4

    Setup: UNITY-3:
    Besticht durch eine kleine zusätzliche Leistungspritze, die aber vornehmlich auf Endleistung und weniger auf Drehmoment ausgelegt wurde. Zusätzlich bekam der Evora Renn-Bremsen und etwas breitere Vorderreifen. Durch die Renn-Bremsen läßt er sich nun auch für Fahrer mit ABS nahezu identisch wie bei Fahrer OHNE ABS verzögern. Durch die zusätzlich etwas breiteren Vorderreifen verzeiht der Evora eine etwas unsaubere Einlenkphase in Kurven, weshalb mein ein klein wenig unsauberer fahren kann.

    Persönliche Bestzeit: 1:46,1

    Ein Testlauf mit „p360ihl“ ergab interessante Resultate:

    Versuch 1:
    Ich (Setup-1) / p360ihl (Setup-2)

    Ich hatte p360ihl beim Start den Vortritt gelassen um zu sehen ob ich mithalten konnte. Das stellte sich recht schnell als problemlos heraus, wobei ich schon ziemlich pushen mußte. Ein Überholversuch ging zudem positiv aus und im Anschluß daran konnte ich mich auch innerhalb der 8 gefahrenen Runden leicht absetzen.

    Versuch 2:
    Ich (Setup-1) / p360ihl (Setup-3)

    Beim Start ließ ich p360ihl zunächst wieder den Vortritt und stellte schnell fest das ich stark pushen mußte um mitzuhalten. Ein Überholversuch ging aber doch positiv aus aber ich konnte mich im Verlauf keineswegs absetzen. Runde um Runde mußte ich am Limit fahren und in der Hoffnung auf einen Fehler von p360ihl, erwischte es mich selber….worauf p360ihl an mir vorbeigehen konnte. Ohne Windschatten mußte ich ohne Ende pushen um leicht aufholen zu können. P360ihl unterlief dann aber wiederrum selber ein Fehler den ich sofort ausnutzen konnte. In den darauf folgenden letzten 2 Runden (8 wurden gefahren) blieb Er mir bis ins Zielmit einem Abstand von 100m im Nacken. Es war das engste Rennen was ich mit p360ihl bisher überhaupt hatte. ;)

    Ein weiterer Test mit ein paar mehr Fahrern wäre sehr interessant, zumal ich mit p360ihl überein gekommen bin das man die Setupeinteilung nicht generell an der Qualifying-Platzierung festmachen sollte. Laßt euch überraschen… ;)

  7. rusholiver sagt:

    Wann gibt es ne Trainingssession?

    Ich habe bisher nur 10 Runden mit dem Evora testen können aber ich frag mich schon jetzt wie eine kleine Setupänderung den vermeintlich langsameren Fahrern helfen soll?

    Bin heute Abend ab 21Uhr online.

  8. RushOliver sagt:

    Dank Jimmy (oller Teledumm-Mitarbeiter) habe ich ab Heute Abend Internet. ;D

    Ist zwar nur ne 2.000er Leitung aber der neue Wohnort gibt nicht mehr her. Hiermit melde ich Jimmy19469 und natürlich mich selber zum Rennen an.

  9. Holzkind sagt:

    #112 Holzkind
    falls ich bis dahin wieder Gold status habe

  10. grumbscut sagt:

    Endlich!
    # 88 Fettysoft

  11. Manuel1085 sagt:

    #85 Manuel1085

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s